Richtiges Verhalten nach dem Eingriff

Auch Ihr Verhalten hat einen großen Einfluss auf den Heilungserfolg. Aus diesem Grund hier einige Hinweise für die ersten Stunden und Tage nach dem operativen Eingriff.

1 Tupfer
Während der ersten 30 Minuten nach der Operation beißen Sie bitte auf die vom Arzt eingelegten Tupfer. Danach werfen Sie die Tupfer weg. Falls die Blutung nicht zum Stillstand gekommen ist, beißen Sie erneut auf einen mitgegebenen Tupfer.

2 Kühlen
Kühlen Sie am Operationstag möglichst ständig die Wange auf der operierten Seite (Eisbeutel/Kühlakkus). Kühlakkus können in der Praxis erworben werden. Am Tag nach der Operation kühlen Sie abwechselnd eine halbe Stunde, danach eine halbe Stunde nicht. Am darauf folgenden Tag nur noch nach Bedarf kühlen.

3 Kein Alkohol - Keine Zigaretten - Kein Sport - Nicht Schnauben
Am Operationstag und dem folgenden Tag gilt: Kein Alkohol! Nicht rauchen! Keine körperliche Anstrengung! Nach Kieferhöhlen OPs oder Sinuslift 3-5 Tage nicht schnäuzen!

4 Mundspülungen
Am Tag der Operation nicht spülen! Am nächsten Tag Mundpflege mit lauwarmen Wasser, Chlorhexidinlösung oder Wasserstoffperoxyd (3%). Reinigung der nicht beteiligten Zähne wie üblich, im Wundgebiet schonend.

5 Nicht essen & keine Heißgetränke
Solange die Betäubung anhält essen Sie bitte nichts und und trinken keine heißen Getränke. Da Ihr Schmerzempfinden reduziert ist, merken Sie nicht, ob Sie sich verbrennen oder in die Lippe/Wange beißen.

6 Medikamenteneinnahme
Nach Abklingen der örtlichen Betäubung: Einnahme der Schmerzmedikamente (Ibuprofen bis zu 4 x täglich möglich). Weitere verordnete Medikamente nehmen Sie bitte konsequent ein und benachrichtigen Sie Ihren Behandler, falls Sie etwas nicht vertragen.

7 Autofahren? Besser nicht!
Auf verminderte Fahrtauglichkeit auch nach einer örtlichen Betäubung achten. Nach Verabreichung beruhigender Medikamente oder Narkosemittel auf keinen Fall ein Fahrzeug oder Maschinen führen. Am besten organisieren Sie sich eine Person die Sie abholt.

8 Schmerzen & Schwellung
Während der folgenden Tage sind möglich: Wundschmerzen und Schwellung. Bei anhaltender Blutung (auf Tupfer oder sauberen Stofftaschentuch beißen), Temperaturerhöhung über 38,5°C, in jedem Zweifelsfall und bei Unverträglichkeit von Medikamenten stellen Sie sich in der Sprechstunde vor.

9 Im Notfall rufen Sie uns an
Während unserer Sprechzeiten:  030 / 7821562
Außerhalb der Sprechzeiten: Zahnärztlicher Notfalldienst: 030 / 89004333

10 Nachuntersuchungen
Bitte halten Sie die Kontrolltermine genau ein. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, so rufen Sie bitte rechtzeitig an, damit wichtige Nachbehandlungen nicht unterbleiben.

11 Alles Gute!
Wir wünschen Ihnen einen möglichst schmerzfreien Heilungsverlauf.